News

News_Image01

Langjährige Pferdefreundinnen

28.09.2017

Die beiden alten Damen Jeannette und Donna sind ein eingespieltes Team. Das 29-jährige Pony ist noch frisch im Kopf, aber weniger fix auf den Beinen. Die 34-jährige Freiberger-Urgrossmutter Jeannette ist körperlich in toller Form, aber im Kopf bisweilen recht verwirrt. Jeannettes Lösung ist einfach: Immer dasselbe machen wie Donna. Die leuchtet zum Glück so weiss. Donna ihrerseits findet es gut, eine grosse Gefährtin neben sich zu haben. Und so gehen die beiden schon seit vielen Jahren gemeinsam durchs Leben, mit einer wohltuenden Zufriedenheit. Sie wissen, dass auch das Alter seine guten Seiten hat: So viel Weide und Heu à discretion gabs früher nie.
News_Image01

Nicht unförmig, sondern herzlich

22.08.2017

Diese unförmigen Kartoffeln sind elend mühsam zum Rüsten! Nein - das habe ich natürlich nicht gedacht, als ich dieses Herz im Keller ausgegraben habe. Ich habe mich darüber gefreut und es nicht zu Salzkartoffeln verarbeitet, jedenfalls nicht sofort. Und jetzt ist es hier, weil ich mich über unsere neu gestaltete Internetseite freue und diesen herzlichen Gruss weitergebe: an alle, die ihre Aufmerksamkeit dem Windrosenhof schenken und eine Entdeckungstour auf unserer Seite machen.


NEWSARCHIV



Aktuell sind 0 Pferdepensionsplätze frei.

Wir führen eine Warteliste.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns jederzeit.

Über uns

Milchwirtschaft, Ackerbau und Pferdehaltung sind die Standbeine unseres landwirtschaftlichen Betriebs im Aargauer Mittelland. Den Namen unseres Hofs haben wir gewählt, weil die Windrose ein Symbol für Offenheit und Orientierung ist: Mit drei Betriebszweigen haben wir eine breite Abstützung und bleiben beweglich. Andererseits wollen wir die Orientierung behalten in einem Umfeld, das von der Landwirtschaft grosse Flexibilität verlangt. Und ausserdem sind Windröschen zähe, blühfreudige Pflanzen. Der raue Wind gehört zum Leben, aber auch die Rosen.